FuN Familie und Nachbarschaft

fun familie und nachbarschaft

Mit dem vorbeugenden Programm stärken Sie den inneren Zusammenhalt Ihrer Familie und die Vernetzung Ihrer Familie in dem Stadtteil, in dem Sie wohnen.

Ziele des FuN-Programms

FuN will ...
  • präventiv wirken
  • Ihre Elternkompetenz fördern
  • Spaß machen
  • den inneren Zusammenhalt Ihrer Familie stärken
  • Ihre Familie in Ihrem sozialen Umfeld stärken
  • Intergration fördern

Altersgruppen der Kinder/Jugendlichen

  • FuN-Baby: bis 1,5 Jahren
  • 3 bis 12 Jahren
  • Jugendliche

Zielgruppe des FuN-Programms

Da FuN mehr auf konkrete Erfahrung als auf sprachliche Vermittlung setzt, richtet sich FuN besonders an Familien, mit ...
  • Migrationshintergrund
  • anderen sozialen und kulturellen Unterschieden
  • sozialer Benachteiligung

Grundlage des FuN-Programms

Die Teams, die das FuN-Familienprogramm anbieten, sind multiprofessionell zusammengesetzt:
  • Ein/e ErzieherIn oder Sozialpädagoge/in aus der Tagesstätte
  • Ein/e KollegIn aus einer familienbezogenen Einrichtung im Stadtteil, z. B. einer Familienbildungs- oder –beratungsstelle
  • Ein/e Kollegin aus dem Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes
Diese verschiedenen Kompetenzen können ...
  • Kinder verstehen, unterstützen und anleiten
  • Eltern verstehen, unterstützen und anleiten
  • Krisen verstehen und unterstützende Maßnahmen kennen und einleiten

Umfang, Dauer und Kosten von FuN

Beispiel:
  • Vormittage mit 6-8 Familien, deren Kinder zwischen 1,5 und 3,5 Jahre alt sind.
  • Kosten: keine Angabe

Weiterführende Links

Zurück zur Übersicht Elternkurse ...

<<< Vorheriges Elterntraining
Focus Familie: Das Baby verstehen

>>> nächstes Elterntraining
Gordon Familientraining

Hier gehts zum FuN-Programm ...

>